Drogenprävention

Seit der Gründung des Jugendbüros Passeier werden Projekte zu Drogenprävention durchgeführt. Dabei wird u. a. in Zusammenarbeit mit dem Forum Prävention Südtirol, dem Sozial- und Gesundheitssprengel Passeier und den Schulen bei sog. runden Tischen über mögliche und sinnvolle Interventionen diskutiert. Dabei werden Maßnahmen verabschiedet, welche von allen beteiligten Trägern umgesetzt werden.

Zu den Aufgaben des Jugendbüros zählen

– die Organisation von Aufklärungsworkshops zum Thema Drogenmissbrauch

– die Organisation von Diskussions- und Vortragsabenden für Eltern, Lehrer, Interessierte zum Thema Drogenmissbrauch

– das Einberufen runder Tische mit verschieden Trägern der Jugend- und Sozialarbeit und Schule

– Mitarbeit an Projekten in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern. Z.B: Interreg Projekt „Localize it!“

– Erstberatung im geschützten Rahmen

– Aufklärungsgespräche mit Jugendlichen im Zuge der Jugendraumbesuche in allen Dörfern des Einzugsgebietes