Europäischer Freiwilligendienst EFD

Europäischer Freiwilligendienst EFD

Was ist der Europäische Freiwilligendienst (EFD)?

Der EFD gibt Dir die Möglichkeit, für längere Zeit im Ausland zu leben und dabei einer gemeinnützigen, nicht gewinnorientierten Tätigkeit nachzugehen. Es ist eine nicht formale Bildungserfahrung, die Dich in persönlicher, interkultureller und fachlicher Hinsicht wachsen lässt und auf Deine Zukunft vorbereitet, egal ob Du danach weiterstudierst, oder in die Arbeitswelt eintrittst. Es besteht fortlaufend eine persönliche Betreuung.

 

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen?

Alter: zwischen 17 und 30 Jahren idealerweise bist Du schon volljährig.

– Eine gute Motivation haben – der Erwerb einer Fremdsprache ist dabei ein angenehmer Nebeneffekt, sollte aber nicht der alleinige Beweggrund sein.

– Flexibilität u. Anpassungsfähigkeit, auch schon bei der Projektpartnersuche!

 

Wie lange vorher muss man sich anmelden?

Faustregel: mindestens 6 Monate bevor man wegfahren möchte. Es gibt 3 fixe Termine im Jahr, an denen europäische Fördergelder für einen EFD beantragt werden können. Anfang Februar, Ende April und Anfang Oktober. Das macht Deine Entsendeorganisation für Dich (in Südtirol das Amt für Jugendarbeit). Damit aber überhaupt die Finanzierung beantragt werden kann, musst Du davor schon einen Projektpartner im Ausland gefunden haben! Wie das geht, zeigt Dir Deine Entsendeorganisation, aber bedenke bitte: Du brauchst Zeit dafür!
Sobald Du ein Projekt im Ausland gefunden hast, das Dich nimmt, stellt das Amt für Jugendarbeit den Finanzierungsantrag für Dich.

 

Was kostet es, einen EFD zu machen?

Du brauchst eigentlich keine finanziellen Eigenmittel. Die EU-Finanzierung deckt Fahrtspesen, Unterkunft und Verpflegung ab, stellt ein monatliches Taschengeld von ca. 100 Euro zur Verfügung, eine Zusatzversicherung sowie eventuelle weitere Zuschüsse für benachteiligte junge Menschen.

 

Wie lange kann man im Ausland bleiben?

Der EFD dauert von mindestens zwei Monaten bis zu einem Jahr. Ratsam ist allerdings eine Mindestdauer von 6 Monaten. Für junge Menschen mit erhöhtem Förderbedarf ist auch eine kürzere Dauer möglich

 

Kontaktadresse in Südtirol:

Amt für Jugendarbeit, Andreas Hoferstr. 18, Bozen.

Ansprechpartnerin: Franca Riesch De Pasquale, Tel. 0471 413378

e-mail:    franca.depasquale@provinz.bz.it

Bitte Termin vereinbaren!

 

Weitere Infos findet man hier!

Have your say