Offene Jugendarbeit

Die Jugendräume in unserem Einzugsgebiet sind Orte der Begegnung und der Kultur. Sie sind in erster Linie Vereinsräume der SKJ Ortsgruppen, werden aber auch vom Jubpa für die Offene Jugendarbeit mitgenutzt. Das Jubpa hat in Zusammenarbeit mit den Gemeinden eine Regelliste für alle Jugendräume erstellt, und es gibt eine Schlüsselregelung. Zudem kümmert sich das Jugendbüro zusammen mit den Jugendlichen um die ständige Verschönerung der Jugendräume mit Graffiti Workshops und sonstigen kreativen Umgestaltungen. Die Jugendräume sind Freiräume und Experimentierfelder. Die Jugendlichen sollen die Möglichkeit haben sich aktiv bei den verschiedenen Aktionen, Projekten und Veranstaltungen einzubringen und mitzumachen, um eigene Ausdrucks- und Lebensweisen zu erproben.

Die Zielgruppe, welche die Jugendtreffs in erster Linie anspricht, sind die 10 bis 20 Jährigen. Die Jugendräume sind offen ausgerichtet und schließen niemanden aus, unabhängig der nationalen, ethnischen und kulturellen Zugehörigkeit.

Zu den Angeboten der Jugendräume gehören, neben den regelmäßigen Öffnungszeiten, auch Freizeitangebote, Ausflüge, Kreativ- Workshops und kulturelle Angebote. Einmal im Jahr gibt es für jedes Dorf eine Highlightaktion, welche sich die Jugendlichen selbst aussuchen dürfen.

Die Jugendkulturarbeit orientiert sich an den Bedürfnissen der Jugendlichen. Aktive Beteiligung und Mitgestaltung der jungen Erwachsenen an den Projekten und Aktionen werden gefördert und unterstützt. Daraus ergibt sich die Chance für Jugendliche eigene Lebensstile und Ausdruckmöglichkeiten kennen zu lernen, zu erproben und anzunehmen. Dabei geht es uns vor allem darum, den Jugendlichen Alternativen in ihrem Alltag aufzuzeigen.

Zudem werden immer neue Ziele gesetzt, um den Bedürfnissen gerecht zu werden, auch geschlechtsspezifische Ansätze werden berücksichtigt.

Die Kernaufgabe der Jugendräume ist die Beziehungsarbeit, die allzu leicht vergessen und unterschätzt wird. Erstberatung, Vermittlung von spezialisierten Beratungsstellen, Orientierungshilfe, u.v.m. funktioniert nur dann, wenn gegenseitiges Vertrauen existiert, denn nur so kann man frühzeitig und präventiv handeln und reagieren.

Highlight Aktionen

Jubpa with the Villageteenies 

Jährlich wird in jedem Dorf mit den Jugendlichen eine Highlight-Aktion organisiert. Die Jugendlichen können aus einer Reihe von Angeboten auswählen oder sich selbst eine einzigartige Aktion suchen. Mögliche Aktionen sind z.B.: Gokart, Paintball, Gardaland, Hochseilgarten, Keschtnparty, Skiausflug, Kino, Ausflug zum Gardasee uvm.

Jubpa Sommer Highlights

Neben den Erlebniswochen für Kinder finden in den Sommermonaten ebenfalls die Dörfer übergreifenden Sommer Highlights für Jugendliche statt.