Träger

Der Verein „Jugendbüro Passeier“ betreibt die gleichnamige Fachstelle zur Förderung der Jugendarbeit in den Gemeinden St. Leonhard und Moos in Passeier. Die Rechtsform ist ein nicht anerkannter Verein, welcher in das Landesverzeichnis der ehrenamtlichen tätigen Vereine eingetragen ist.

Aus dem im April 2007 von den Gemeinden St. Leonhard i. Pass. und Moos i. Pass., in Kooperation mit dem Katholischen Familienverband Südtirol und mit finanzieller Unterstützung des Amtes für Jugendarbeit der Autonomen Provinz Bozen gestarteten „Jugendprojekt Passeier“ hat sich der am 10. April 2008 gegründete Verein „Jugendbüro Passeier“ gebildet.

Der Verein setzt sich aus Jugendlichen und Erwachsen aus den Gemeinden St. Leonhard in Pass. und Moos in Pass. zusammen und zählt zurzeit neun Mitglieder, die auch den Ausschuss bilden.

Folgende Statuten regeln den Aufbau und die Kompetenzen der verschiedenen Organe und Gremien im Verein:
Statuten Jugendbüro Passeier

Die Mittel zur Finanzierung der laufenden Ausgaben der Fachstelle „Jugendbüro Passeier“ werden zu 50% vom Amt für Jugendarbeit der Autonomen Provinz Bozen und zu 50% von den beiden Gemeinden St. Leonhard i. Pass. und Moos i. Pass. und Beiträgen von privaten Unterstützern aufgebracht.