Über uns

Das Jugendbüro Passeier wurde im Zuge eines partizipativen Prozesses im Jahr 2008 gegründet und fungiert als Fachstelle zur Förderung der Jugendarbeit. Neben seinen institutionellen Aufgaben unterstützt die Fachstelle auch Ehrenamtliche und Multiplikatoren/innen, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind. Das Jugendbüro versucht grundsätzlich Partizipation und Mitbestimmung zu fördern und dort aktiv zu werden wo Unterstützung nötig ist. Dazu steht es in Kontakt mit anderen Fachstellen, Vereinen und Institutionen wie Forum Prävention, Südtiroler Jugendring, Young&Direct, Amt für Jugendarbeit des Landes Südtirol, Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste uvm.
Das Jugendbüro, mit seinem Sitz in St. Leonhard in Passeier ist aber auch eine Anlaufstelle für die Jugendlichen selbst. Es steht allen zur Seite, die im Kinder- und Jugendbereich etwas auf die Beine stellen wollen. Neben seinen kulturellen, sozialen und pädagogischen Aufgaben verwaltet und führt das Jugendbüro Passeier die Strukturen: Bergheim-Egghof Kaser, Jugendhaus Hahnebaum, Leonhards.Zentrum, Krafthaus Mayr-Nusser und weitere 7 Jugendräume im Einzugsgebiet. Durch das breite Spektrum an Infrastrukturen, welche maßgeblich vom Jugendbüro in Zusammenarbeit mit Land und Gemeinden in den letzten 10 Jahren geschaffen wurden, kann die Jugendarbeit im Allgemeinen davon profitieren. Das Interaktionsspektrum des Jugendbüros erweitert sich durch die buchbaren alpinen Ferienheime Egghof-Kaser und Hahnebaum von lokalen Zielgruppen auf Zielgruppen landesweit und aus dem näheren Ausland.