Unsere Strukturen

(Frei)Räume für die Jugendarbeit – das Bergheim Egghof-Kaser, das Jugendhaus Hahnebaum, das Krafthaus Josef Mayr-Nusser, das Leonhards.Zentrum und die Jugendräume

Das Jugendbüro Passeier setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 2008 für die Schaffung von Infrastrukturen im Jugend- und Kulturbereich erfolgreich ein. In Zusammenarbeit mit dem Land Südtirol – Amt für Jugendarbeit, verschiedenen Partnern und den Gemeinden des Tales ist es gelungen das Jugendhaus Hahnebaum, das Bergheim Egghof Kaser, das Krafthaus Josef Mayr-Nusser und die Jugendräume in moderne Strukturen umzubauen und der lokalen Jugendarbeit und bei Bedarf auch der gesamten Südtiroler Jugendarbeit zur Verfügung zu stellen. Das Leonhards.Zentrum befindet sich zur Zeit im Bau und fungiert zukünftig auch als Betriebssitz des Jugendbüros Passeier (Stand Juli 2020). Nachhaltige Nutzungskonzepte verbinden dabei eine effiziente Führung der Strukturen mit höchstem Konfort für Aufenthalte, Workshops, Tagungen und Seminare.

Alle Strukturen befinden sich inmitten der beeindruckenden Passeirer Naturlandschaft. Die modern ausgestatteten Häuser (Egghof-Kaser und Hahnebaum) bieten sich ideal als Ausgangspunkt für naturkundliche und alpine Exkursionen in die teils noch unberührte Welt der Ötztaler und Stubaier Alpen hervorragend an. Beide Häuser werden zu 100% mit erneuerbarer Energie aus lokaler Wasserkraft der Energie- und Umweltbetriebe Moos versorgt. Das Bergheim Egghof-Kaser ist zudem in energieeffizienter Bauweise errichtet worden (Klimahaus A).
In den Gemeinden St. Leonhard und Moos befinden sich insgesamt sieben Jugendräume. Als spiritueller Rückzugsort entstand das Krafthaus Josef Mayr-Nusser in Zusammenarbeit mit Kindern, Jugendlichen, lokalen Handwerksbetrieben und Künstlern.

Den einzelnen Kategorien entnehmen sie die Detailinformationen.