Anlaufstellen

Jubpa helps you

„Wenn jeder dem anderen helfen wollte, so wäre allen geholfen.“ Marie von Ebner-Eschenbach

Komm zu uns ins Jubpa und wir versuchen mit dir gemeinsam für deinen Anliegen und Problemen die passenden Lösungen zu finden. Trau dich.

Young+Direct. Die Beratungsstelle für junge Menschen in Südtirol

Egal was dich beschäftigt, mit ihnen kannst du über alles reden oder schreiben. Vertraulich und kostenlos.

Sie helfen dir, deine Probleme in den Griff zu bekommen und bleiben dran, auch wenn‘ s mal schwierig wird. Sie sind ein Team aus kompetenten Jugendberaterinnen und -beratern. Sie haben Schweigepflicht. Alles, was du ihnen schreibst oder erzählst, bleibt unter ihnen. Es kann sein, dass du sie auch mal in deiner Schule oder Jugendgruppe triffst, denn sie sind immer wieder in ganz Südtirol unterwegs und stellen die Jugendberatungsstelle vor oder gestalten gemeinsam mit Jugendlichen WORKSHOPS zu interessanten Themen.

Forum Prävention

Suizidprävention

Psychohilfe Covid 19 – Begleitung, psychologischen Beratung und therapeutischen Behandlung, um den durch die Coronakrise auftretenden psychischen Folgeschwierigkeiten geeignet zu begegnen.

Hier aufgelistet die wichtigsten Kontaktdaten der Notfalldienste, der klinischen Anlaufstellen für spezialisierte Therapie und Beratung und von niederschwelligen Beratungsdiensten.

www.suizid-praevention.it           

Psychologischer Leifaden

Ein Psychologischer Leitfaden Coronavirus für die Bürger der Psychologenkammer ist auf deutsch, italienisch und englisch erhältlich: https://www.psy.it/psicologi-contro-la-paura

Beratungsangebot

Das Beratungsangebot der Pädagogischen Abteilung steht für Lehrpersonen und Eltern weiter zur Verfügung und wird um einen Baustein erweitert, um aktuellen Bedürfnissen und Krisensituationen zu begegnen.

Telefonische Beratung von Montag bis Freitag

von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr

Tel. 0471 417674

Caritas-Dienste

Diverse Caritas Dienste für Menschen in Not: bei finanziellen Problemen, Krisenhilfe für Männer, Trauerhilfe, Telefonseelsorge

https://www.caritas.bz.it/

Psychologische Hilfe

Einige unterstützende Hinweise, Unterlagen und Links die Betroffenen und besonders betroffenen Jugendlichen in dieser schweren Zeit helfen können:

 

Ein Angebot in Zusammenarbeit zwischen Südtiroler Sanitätsbetrieb, dem Forum Prävention und der südtiroler Psychologenkammer:

https://www.dubistnichtallein.it/de/

 

Auch hier finden sich viele nützliche Hinweise zum Erkennen und Meistern der eigenen Gefühlslage, sowie konkrete Tipps:

https://www.dubistnichtallein.it/fileadmin/user_upload/PDF/APS_COV_das_Hilft_DE.pdf

 

Hier findet man verschiedene nützliche Unterlagen sowie einen Leitfaden für Corona-Zeiten:

https://d66rp9rxjwtwy.cloudfront.net/wp-content/uploads/2020/03/vademecum_cnop_deutsche_version.pdf

 

Die Internetseite des italienischen Rats der Psychologen:

https://www.psy.it/psicologi-contro-la-paura

 

Unter www.dubistnichtallein.it sind alle Rufnummern der entsprechenden Anlaufstellen in Südtirol aufgelistet.

Hilfe für Frauen

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Frauen in Gewaltsituationen

Bozen – GEA Kontaktstelle gegen Gewalt: 800 276 433 (24h)
Bozen – Haus der geschützten Wohnungen: 800 892 828 (24h)
Meran – Frauen gegen Gewalt: 800 014 008 (24h)
Brixen – Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen: 800 601 330 (24h)
Bruneck – Frauenhausdienst: 800 310 303 (Bürozeiten)

Europäische Notrufnummer: 112 (24h)

Italienweit – Notrufnummer für Opfer von Gewalt und Stalking: 1522 (24h)

Infoportal - Computerspiele

Spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu den Computerspielen zu veröffentlichen. Es ist eine sehr gute Informationsquelle zu den aktuell beliebtesten Spielen und hilft den Eltern sich über die Spiele der Kinder zu informieren.

Hier der link zur Seite: www.spielbar.de

Safer Internet

Saferinternet.at unterstützt vor allem Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrende beim sicheren, kompetenten und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien. Es ist eine sehr gute Informationsquelle für Apps und Internetseiten. Zudem findet man dort auch viele gute und aktualisierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Soziale Netzwerke.

Hier der link zur Seite: www.saferinternet.at

Verlässliche Informationsquellen

Südtiroler Landesverwaltung:

www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/coronavirus.asp

 

Zum Herunterladen (Grafiken der Provinz BZ):

InformationsmaterialEinfache Verhaltensregelnrichtiges Händewaschen

 

Weltgesundheitsorganisation WHO (auf Englisch):

www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019