NewsÜber den Tellerrand geschaut ... südtirolweit

Promemoria_Auschwitz 2016/17

By 13. Januar 2017No Comments

Das sprachgruppenübergreifende Bildungsprojekt „Promemoira_Auschwitz: Die Reise der Erinnerung – Il viaggio della Memoria“ ermöglicht auch heuer wieder rund 150 Jugendlichen aus Südtirol, Geschichte hautnah zu erleben und sich mit der Vergangenheit in besonderer Weise auseinanderzusetzen.
Organisiert wird dieses Jugendbildungsprojekt von der Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste in Zusammenarbeit mit Deina Trentino Alto Adige und Arciragazzi.
Für die Organisatoren ist es wichtig, Vergangenheit mit der Gegenwart und dem Heute zu verbinden und jungen Menschen Erfahrungen und Erlebnisse mit auf den Weg zu geben, so dass jeder einzelne die Welt möglicherweise ein Stückchen verändern kann.

Das Projekt besteht aus mehreren Teilen:

• mehrere Vortreffen von Anfang Dezember bis Ende Jänner (davon ein regionales Treffen)
• 02. – 08. Februar 2017: Fahrt nach Krakau.
• 11. und 12. März 2017: Nachtreffen in Toblach
• Nachtreffen in Trient für Südtirol – Trentino – Nordtirol: 8. April 2017

Teilnehmer:
800 Jugendliche (im Alter von 17 bis 25 Jahren), davon 300 aus dem Trentino, 150 aus Südtirol und davon 5 Jugendliche aus Passeier im Alter von 17 bis 19 Jahren

Das Jubpa begleitet die 5 Passeirer Jugendlichen bei den Vortreffen und bei den Nachtreffen und versucht dabei, das Gesehene und Erlebte zusammen mit den Jugendlichen intensiv aufzuarbeiten.

Leave a Reply